Hypnose bei Panikattacken

stock.adobe

Hab keine Angst! – Wer kennt diesen Satz nicht? Dabei sind Ängste evolutionsbedingt sehr sinnvoll, denn sie haben bereits unseren Vorfahren wegen ihrer Warnfunktion das Überleben gesichert. Bis heute bewahren sie uns davor, (lebens)gefährliche Risiken einzugehen und lösen instinktiv einen Fluchtreflex aus. Was aber ist, wenn Angst in lebenseinschränkende Panik umschlägt? Wenn Sie von einer Sekunde auf die andere eine Panikattacke überkommt, ohne dass eine tatsächliche Gefahr besteht? In einem solchen Fall haben wir es nicht mehr mit einer sinnvollen Warnfunktion zu tun, sondern mit einer Situation, die Ihr Leben stark einschränken kann, bis hin zu völliger Isolation. Wenn auch Sie von Panikattacken betroffen sind, kann ich Ihnen im Rahmen einer Hypnosetherapie dabei helfen, Ihre Panikattacken zu behandeln.

Warum Hypnose bei Panikattacken?

Wenn Menschen in meine Praxis kommen, die ein Leben in Angst und Panik führen, haben sie im Vorfeld nicht selten schon einige Arztpraxen aufgesucht und schulmedizinische Behandlungsmethoden, wie eine Psychotherapie ausprobiert, die ihnen jedoch keine (langfristige) Heilung gebracht haben. Warum klassische psychotherapeutische Behandlungsmethoden bei Panik und Phobien häufig nicht dauerhaft helfen, liegt daran, dass Therapeuten die Problematik ihrer Patienten oft nicht tief liegend von den Ursachen ausgehend behandeln, sondern oberflächlich auf Basis der Symptome. In dieser Hinsicht biete ich Ihnen mit Hypnose einen völlig anderen Ansatz in der Behandlung Ihrer Panikattacken, mit dem Sie Ihre Panik ein für alle Mal loswerden. Wenn Sie sich für eine Hypnosetherapie in meiner Praxis entscheiden, profitieren Sie von einigen Vorteilen, zu denen nachfolgende gehören:

In der Zusammenarbeit mit meinen Klienten lege ich großen Wert auf einen vertrauens- und respektvollen Umgang mit Informationen. Langjährige Erfahrung, Empathie und Professionalität in der Behandlung von Panikattacken mit Hypnose charakterisieren meine Arbeitsweise.

Die Hypnose ermöglicht Ihnen bereits innerhalb weniger Sitzungen nachhaltige Veränderungen zu erreichen. Sie belastende, unverarbeitete Emotionen, Traumata und Denkmuster werden vollständig aufgelöst sowie mentale Fähigkeiten zur Selbstheilung freigesetzt, die Ihnen bislang nicht oder nur unzureichend zugänglich waren. Damit hat die Hypnosetherapie in der Behandlung stark ausgeprägter Ängste und Panik einen deutlichen Vorteil gegenüber der Psychotherapie, die sich über viele Monate bis hin zu Jahren erstrecken kann.

Die Behandlung mit Hypnose beruht auf einem individuellen auf Sie abgestimmten Konzept und es werden selbstverständlich nur so viele Sitzungen vereinbart, wie es für die Hilfe zur Heilung notwendig ist.

Wie ist der Ablauf einer Behandlung von Panikattacken in meiner Hypnose-Praxis?

Vor der Behandlung mit Hypnose bestehen üblicherweise viele Fragen. Vor diesem Hintergrund möchte ich Ihnen erläutern, wie Sie sich einen Behandlungsablauf in meiner Hypnose-Praxis vorstellen können.

Das Erstgespräch vor der Hypnose

Bevor ich eine Hypnose-Behandlung bei Panikattacken mit Ihnen beginne, ist ein unverbindliches Vorgespräch der erste Schritt. Dieses führe ich in meiner Praxis durch oder alternativ auch gerne am Telefon. Es dient zum einen dem beiderseitigen Kennenlernen und zum anderen dazu, mir einen Eindruck von Ihrer individuellen Situation zu machen, um auf dieser Basis ein optimales Behandlungskonzept zu entwickeln. Für Sie ist das Erstgespräch eine gute Möglichkeit herauszufinden, ob Sie der Ansicht sind, dass ich der richtige Hypnosetherapeut für Ihr Anliegen bin. Gerne dürfen Sie mir im Verlaufe dieses Gesprächs eventuelle Fragen stellen, die ich Ihnen nach bestem Wissen und Gewissen beantworte.

Mit einem guten Gefühl in die erste Hypnose-Behandlung

Eine wichtige Voraussetzung für eine effektive Behandlung mit Hypnose bei Panikattacken ist ein gutes Verhältnis zwischen Klient und Hypnosetherapeut. Sie können sich darauf verlassen, dass ich mit Ihren Informationen vertraulich umgehe und Ihre Belange ernst nehme. Wenn die Chemie zwischen uns stimmt, kann es auch schon losgehen mit der Durchführung der Hypnose-Sitzungen.

Nach der Hypnose

Wenn die Hypnose-Sitzung beendet ist, verabschieden wir uns nicht sofort, sondern besprechen reflektiv im Anschluss daran Ihre Hypnose-Sitzung. Wichtige Fragen sind hierbei zum Beispiel: Was Sie in der Hypnose erlebt und wie Sie sich dabei gefühlt haben. Sie dürfen selbstverständlich jedes noch so kleinste Detail erzählen und brauchen keine Scheu zu haben, wenn Ihnen etwas rund um Ihr Erleben, Denken oder Fühlen unangenehm ist.

Panikattacken loswerden mit Hypnose

Panikattacken können sich auf einen bestimmten Auslöser beziehen. In vielen Fällen tritt dieses intensiv erlebte Gefühl der unkontrollierbaren Angst jedoch ein, ohne dass eine äußerlich sichtbare konkrete Gefahrensituation vorliegt. Wenn Sie regelmäßig Panikattacken durchleben, werden Ihnen die Symptome wie Herzrasen, Atemnot, Schwindel oder Gefühle der Todesangst sicherlich bekannt vorkommen. Möglicherweise haben sich Ihre Ängste und Panik auch schon erweitert und eine Erwartungsangst (Angst vor der Angst) entwickelt, die Ihnen ein normales Leben unmöglich machen, weil Sie Situationen, die in Ihnen Angst auslösen, vermeiden.

Methoden der Hypnose gegen Panik

Der Ausgangspunkt meiner Behandlung Ihrer Panikattacken mit Hypnose ist die Ursachenaufdeckung, womit ich die Basis eines schnell wirksamen Behandlungsverfahrens für Sie schaffe. Für eine Veränderung ist es zunächst notwendig, an die Wurzel der Problematik zu gehen, denn davon lassen sich alle weiteren Maßnahmen der Hilfe ableiten, die auf dem Weg zu Ihrer Heilung von Panik ergriffen werden müssen. Für diesen Schritt greife ich auf die nachweislich wirksame hypnotische Regression, auch Hypnoanalyse genannt, zurück. Sie eignet sich sehr gut, um ungelöste emotionale Konflikte und somit den Ursprung von Panik und übermäßiger Angst aufzudecken. Dabei nehme ich Kontakt zu dem Bereich in Ihrem Unterbewusstsein auf, in dem die Ursache Ihrer Ängste verborgen liegt und erfahre, welche Funktion mit Ihrer Panik verbunden ist. Mit diesem Wissen in der Hand bin ich in der Lage, mit Ihnen die Konflikte zu bearbeiten, die mit Ihren Ängsten in Zusammenhang stehen, bis sie vollständig verarbeitet sind – die Panik und auch die Angst verschwinden.

Traumata mit Hypnose behandeln

Möglicherweise können oder möchten Sie nicht über Ihre Panik und Ängste sprechen, die Ihr Leben einnehmen und damit Ihre Lebensqualität enorm reduzieren. In solch einer Situation hat sich die Yager-Therapie von dem Amerikaner Dr. Edwin Yager bewährt, die eine Kommunikation mit Ihrem Unterbewusstsein ermöglicht. Nach seinem Ansatz tragen in unserem Unterbewusstsein sogenannte Konditionierungen (Reiz-Reaktions-Verknüpfungen) aus Erlebnissen zur Entwicklung einer Problematik wie der von Panikattacken oder starker Angst bei. Mithilfe des Yager Codes können diese Konditionierungen in der Hypnose ermittelt und schließlich vollständig aufgelöst werden. Die mit der Ursache verknüpften Panik verschwindet und Sie können ab diesem Moment ein Leben führen und genießen, das frei von negativen Emotionen wie Panik und Ängsten ist.

Panik aus hypnoanalytischer Sicht

In der Hypnose-Behandlung von Menschen mit Panikattacken hat sich immer wieder herausgestellt, dass ein bestimmtes traumatisches Erlebnis im Leben dieser Menschen stattgefunden hat, bei der es zu starken Gefühlen der Angst, Panik und Hilflosigkeit gekommen ist. Mitunter ist auch die Verkettung mehrerer negativ erlebter Ereignisse ursächlich. Meist liegt dieser Zeitpunkt in der (frühen) Kindheit. Mit der Zeit ist diese Erfahrung zwar in Vergessenheit geraten oder schlichtweg verdrängt worden, die mit diesem Erlebnis verbundenen Emotionen und Symptome jedoch nicht – sie liegen weiterhin verborgen im Unterbewusstsein und können durch einen bestimmten, äußerlich harmlos wirkenden Reiz wieder wachgerufen zu werden. Dabei handelt es sich um subjektiv als bedrohlich empfundene Reize, die unbehandelt zu Panik und Angst führen. Dieser besagte Reiz erinnert den Betroffenen auf unbewusster Ebene an das traumatische Erlebnis und zwar solange, wie diese Verknüpfung durch beispielsweise eine Hypnose-Behandlung nicht aufgelöst worden ist.

Sie brauchen Hilfe und interessieren sich für eine nachweislich wirksame Behandlung Ihrer Panikattacken mit Hypnose? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf. In einem vertraulichen, unverbindlichen Erstgespräch in meiner Praxis oder auch am Telefon können wir Ihr Anliegen und die individuelle Behandlung Ihrer Panikattacken mit Hypnosetherapie besprechen. Ich freue mich auf Sie!

Ja, ich möchte Veränderung mit Hypnose

Erfahrungen & Bewertungen zu Kevin Dittel Hypnose Coach

Hypnosetherapeut & Heilpraktiker (Psychotherapie)

Kevin Dittel

Ihre Nachricht

Verbinden wir uns!

Hypnose Videos auf YouTube
Zertifziert Dittel Hypnose Magdeburg
NGH Logo